Konzerte Konzerte

04.10.2020

17:00
CAPE
Ettelbruck, Luxemburg
→  Präsentation

11.02.2021

20:00
Trifolion Echternach
Luxemburg

23.03.2021

12:30
Palais des beaux-arts
Charleroi, Belgien

16.05.2021

11:00
Bel-Air
Willebroek, Belgien

23.05.2021

11:00
Bozar
Brüssel, Belgien

Videos Videos

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge Nr. 6 in d-MollVideo-Auswahl für
USA International Harp Competition 2019
im Konzertsaal der IMEP aufgenommen, Namur, 2019

Franz Liszt
Liebesträume n° 3Music: LX Showcase IAMA 2019
Tonhalle, Düsseldorf, April 2019

Music: LX Showcase IAMA 2019
Tonhalle, Düsseldorf, April 2019

Reinhold Glière
Konzert für Harfe op. 74 (1. Satz)Classic Academy 2017
Orchestre philharmonique royal de Liège, Juni 2017

Joseph Jongen
Walzer op. 73Awards gala, Fondation Michelle 2017
Fonds culturel national, Luxemburg, 1. Juni 2017

Jan Ladislav Dussek
1. Sonate op. 34 (Rondeau)International Contest Félix Godefroid
Tournai, April 2017

Albert Zabel
Die QuelleInternational Contest Suoni d'Arpa
Saluzzo, Italien, 2. September 2015

Daniele Garella
Yellow — The Sun RisesInternational Contest Suoni d'Arpa
Saluzzo, Italien, 2. September 2015

Jesús Guridi
Viejo ZortzicoInternational Contest Suoni d'Arpa
Saluzzo, Italien, 2. September 2015

Johann Sebastian Bach
Präludium Nr. 6 in d-Moll BWV 851
Das wohltemperierte Klavier, Buch 1Philharmonie Luxemburg, September 2014

John Parry
Sonate Nr. 1 in 3 Sätzen (allegro-andante-gavotte)Harpegio Competition, März 2014
Musical Instruments Museum, Brussels

François-Joseph Dizi
Studie Nr. 3 in F-DurInternational Competition Félix Godefroid, November 2012
Maison Culture Tournai

Félix Godefroid
La Sérénade op. 201 (fantaisie n° 5)International Competition Félix Godefroid, November 2012
Maison Culture Tournai

Béla Bartók
An Evening in the VillageHarpegio Competition, März 2012
Musical Instruments Museum, Brüssel

Félix Godefroid
Étude, Pièces classiques n° 5Harpegio Competition, März 2012
Musical Instruments Museum, Brüssel

Nancy Gustavson
A Magyar LamentHarpegio Competition, März 2010
Musical Instruments Museum, Brüssel

Biografie Biografie

Chanel Perdichizzi

Chanel ist 2000 geboren und widmet sich seit ihrem sechsten Lebensjahr der Harfe. Ihre Ausbildung beginnt sie in Luxemburg bei Catherine Beynon und setzt sie bei Cécile Marichal in Brüssel fort. Seit 2011 studiert sie bei Sophie Hallynck.

2010

Sie gewinnt den ersten Preis beim nationalen Wettbewerb Harpegio in Brüssel in der Kategorie „1“.

2012

Beim nationalen Wettbewerb Harpegio gewinnt Chanel den ersten Preis in der Kategorie „3“. Sie nimmt am internationalen Wettbewerb Félix Godefroid in Tournai, Belgien, teil, wo sie den dritten Preis in der Kategorie „Jeunes talents“ gewinnt.

2014

Beim internationalen Harfenwettbewerb in Limoges, Frankreich, gewinnt sie die erste Medaille in der Kategorie „1“ durch einstimmige Entscheidung und mit besonderer Auszeichnung der Jury. Außerdem gewinnt sie den zweiten Preis in der Kategorie „4“ beim Wettbewerb Harpegio in Brüssel. Im März und im Mai nimmt sie in Brüssel an der Vernissage Étonnants voyage in der Galerie Fayla teil und begleitet die Tanzvorführung Mosaïques im Palais des Beaux-Arts.

2015

Im April wird sie in ihrer Kategorie Erste beim internationalen Wettbewerb HarpAcademy in Sandstedt, Deutschland. Im Juni wird Chanel als Jeune Talent in die Klasse von Sophie Hallynck an der IMEP (Institut royal supérieur Musique & Pédagogie) in Namur, Belgien, aufgenommen. Im September erhält Chanel beim internationalen Wettbewerb Suoni d'Arpa in der Kategorie „Solisti di arpa a pedali fino a 16 anni“ in Saluzzo im Piemont, Italien, durch einstimmige Entscheidung der Jury den ersten Preis.

2016

Der Nationale Kulturfonds Luxemburg verleiht ihr den Förderpreis der Fondation Michelle, um ihr die Teilnahme an einem Meisterkurs der Académie Internationale d'Été in Nizza, Frankreich, zu ermöglichen. Im November wird Chanel Finalistin beim internationalen Harfenwettbewerb Martine Géliot, der in Fontainebleau, Frankreich, stattfindet.

2017

Dank der Sendung Prodiges auf France 2 bekommt Chanel von Jaqueline Custot aus der Schweiz eine wertvolle Förderung für die Anschaffung einer neuen Harfe. Im März erhält sie den zweiten Preis beim internationalen Wettbewerb Félix Godefroid in Belgien in der Kategorie „Excellence“. Sie erhält die höchste Auszeichnung des „Diplôme supérieur“ in der Klasse von Liane Hames am Konservatorium der Stadt Luxemburg. Als Finalistin beim Wettbewerb Classic Academy 2017 in Belgien tritt sie im Juni mit dem Orchestre Philharmonique Royal de Liège im ersten Satz des Concerto von Reinhold Glière als Solistin auf.

2018

Am 26. April tritt sie mit dem Philharmonischen Orchester von Luxemburg im Concierto de Aranjuez von Joaquín Rodrigo auf. Im September beginnt sie offiziell mit dem ersten Jahr des Bachelors an der IMEP (Institut royal supérieur Musique & Pédagogie, Namur) in der Klasse von Sophie Hallynck.

Masterclass

Sie hat an mehreren Meisterklassen teilgenommen, unter anderem mit Anja Linder, Bernard Andres, Samia Bousbaine, Marielle Nordmann, Germaine Lorenzini, Isabelle Perrin, Isabelle Moretti, Elizabeth Fontan-Binoche, Agnès Clément, Chantal Mattieu, Luisa Prandina, Marie-Pierre Langlamet, Sylvain Blassel, Catherine Michel.

Fonds culturel national luxembourgeois

Fotos Fotos
Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, 2020

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, 2020

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, 2020

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, 2020

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, IAMA International Conference, Düsseldorf, 2019

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, IAMA International Conference, Düsseldorf, 2019

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, Konzertsaal der IMEP, Namur, 2019

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, 2019

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, Fondation du Luxembourg, 2019

Chanel Perdichizzi

Awards gala, Fondation Michelle, Auditorium Lalaux Assurances, Luxemburg, 1. Juni 2017

Chanel Perdichizzi

2. Preis, International competition Félix Godefroid, Tournai, April 2017

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, mon premier projet, International competition Félix Godefroid, Tournai, April 2017

Chanel Perdichizzi

Ieunan Jones and Chanel Perdichizzi - Erster Preis, 5. Internationaler Harfenwettbewerb Suoni d'Arpa, Sala Verdi, Saluzzo, Italien, 2. September 2015

Chanel Perdichizzi

Preisverleihung, 5. Internationaler Harfenwettbewerb Suoni d'Arpa, Sala Verdi, Saluzzo, Italien, 2. September 2015

Chanel Perdichizzi

Preisverleihung, 5. Internationaler Harfenwettbewerb Suoni d'Arpa, Sala Verdi, Saluzzo, Italien, 2. September 2015

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi, mai 2015

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi und Elisabeth Fontan-Binoche, April 2015

Chanel Perdichizzi

Preisverleihung, HarpAcademy International Competition, Sandstedt, Deutschland, 12. April 2015

Chanel Perdichizzi

Trait d'Union, Athénée Robert Catteau, Brüssel, 25. März 2015

Chanel Perdichizzi

Catherine Beynon und Chanel Perdichizzi, salle de Musique de Chambre, Philharmonie, Luxemburg, Dezember 2014

Chanel Perdichizzi

Konzert, Château d'Écaussinnes-Lalaing, 19. Oktober 2014

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi und Sophie Hallynck, Tignes, August 2014>

Chanel Perdichizzi

Bozar, Brüssel, 25. Mai 2014

Chanel Perdichizzi

Während der Ausstellung Étonnants voyages, Galerie Fayla, Brüssel, 16. März 2014

Chanel Perdichizzi

Erste Medaille mit großer Auszeichnung von der Jury in der Kategorie „Mitte 1“ beim internationalen Harfenwettbewerb in Limoges, Februar 2014

Chanel Perdichizzi

Chanel Perdichizzi und Germaine Lorenzini, 1. Preis, nationaler Harfenwettbewerb Harpegio, Brüssel, März 2012

Chanel Perdichizzi

Brüssel, Mai 2011

Chanel Perdichizzi

Masterclass Bernard Andrès, MIM Brüssel, April 2011

Chanel Perdichizzi

Brüssel, Dezember 2010

Chanel Perdichizzi

Grand-Duc Jean de Luxembourg, Musée national d'Histoire naturelle, Luxemburg, 25. Januar 2010

Kontakt Kontakt

Konzertagentur

Agency for Classical Music
Stijn Jacobs — Bookman Artist Management
+32 479 446 746
→ stijnjacobs @ bookman.be
→ www.bookman.be

Copyright © 2015-2021 Chanel Perdichizzi